Englisch Site Site Francais

Willkommen bei der IZES gGmbH - Institut für ZukunftsEnergieSysteme

Aktuelles aus dem Institut

Meilensteine 2030

Das Vorhaben untersuchte Elemente und Meilensteine für die Entwicklung einer tragfähigen nachhaltigen Bioenergiestrategie. Der Abschlussbericht mit allen Ergebnissen steht auf unserer Projektseite zum Download zur Verfügung!

Pyrolyse-Anlage "Pyrofab" - Testphase im Rahmen des EU INTERREG IV B NWE Projektes "BioenNW"

Am 24. Juli 2015 findet in Ottweiler-Fürth die Eröffnung und Vorführung des "Pyrofab" statt
>> mehr zu Programm und Projekt finden Sie hier!

Vereinbaren Sie einen Besuchstermin!

Sie sind interessiert an einer Führung durch den Pyrofab? Am 05., 06. und 07. August 2015 bieten wir Besuchstermine an!
>> Hier finden Sie Infos und Anmeldemöglichkeiten

ARBOR - Strategischer Ausbau der Bioenergienutzung in Nord West Europa durch regionale Inwertsetzung biogener Reststoffe

Das über fast 5 Jahre laufende Vorhaben ARBOR wurde abgeschlossen. Am 6. Juni 2016 fand die Abschlusskonferenz in Brüssel statt. Alle interessanten Fakten zum Projekt sowie alle Vorträge der Abschlusskonferenz finden Sie auf unserer Projektseite!

Grünschnittkonzept des EVS

Prof. Frank Baur sprach im Aktuellen Bericht des SR vom 14.07.2015 über das Grünschnittkonzept des EVS.
>> Aktueller Bericht

Start des Forschungsprojekts „Abwärmeatlas: Erhebung, Ab­schätzung und Eva­lu­ie­rung von industrieller Abwärme in Deutschland - Potentiale und Forschungs­bedarf“.

Im Rahmen des Kick-Off Meetings am 10.02.2015 am Fraunhofer Institut für Physikalische Messtechnik (FH IPM) in Freiburg gemeinsam mit den beiden Projekt­partnern, dem Institut für Demoskopie Allensbach (IfD Allensbach) und der IZES gGmbH, sowie dem Projektträger Jülich startet das auf drei Jahre angelegt Forschungsprojekt „Abwärmeatlas“.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Rapid Planning

Schnell wachsende Städte, insbesondere die Ausbreitung von sogenannten Megacities, sind Ausdruck einer auf Wachstum ausgelegten und globalisierten Welt. Mit fortschreitender Urbanisierung verschärfen sich jedoch - insbesondere in Schwellen- und Entwicklungsländern - die Defizite in den Bereichen Infrastruktur, der Daseinsvorsorge generell sowie der Stadt- und Raumplanung. Megacities sind hierbei Agglomerationsräume ab 10 Millionen Einwohnern, zu denen nach Angaben der United Nations bereits 22 Städte weltweit gezählt werden.

Die aktuelle Broschüre steht nun zum Download bereit!

Recherche zur Identifizierung von Stoffen, die für die Technologien und Verfahren im Zusammenhang mit der Energiewende relevant sind

Vorhaben abgeschlossen! Der Endbericht steht auf der Homepage der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zum Download zur Verfügung. 

>> zu Projektseite und Download

Elec'tra -Grenzüberschreitendes Mobilitätskonzept zur Reduzierung des Individualverkehrs der Pendler in der Großregion durch die Förderung von Elektromobilitätslösungen als Ergänzung zu den öffentlichen Verkehrsmitteln

Am 12. Mai 2015 fand in Metz das Abschlusssymposium des Vorhabens statt!

>> Pressemitteilung - Abschlussseminar des Projektes, 12. Mai 2015, Metz
>> Communiqué de presse
- Séminaire de clôture du projet, Conseil Départemental de la Moselle, 12 mai 2015

Alle Infos zum Vorhaben und den Endbericht zum Download (D/FR) finden Sie auf unserer Projektseite!

Zukunftstechnologien - Nutzung von biogenen Sekundärrohstoffen am Beispiel Klärschlamm

Symposium im Rahmen des INTERREG IV B NWE geförderten Projektes BioenNW

23.04.2015, Villa Europa, Saarbrücken

>> Die Vorträge sind online!

Strom aus Erneuerbaren Energien schönt Klimabilanzierung

Die gängigen Methoden zur Berücksichtigung von Strom in Klimabilanzen haben eine nur geringe ökologische Aussagekraft. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie der IZES gGmbH, die im Auftrag von EnergieVision e.V. erstellt wurde.

Die Studie steht auf der Homepage von EnergieVision e.V. unter der Rubrik Downloads zur Verfügung!

Leitstelle Elektromobilität für das Saarland

Zum 01. März 2013 hat das saarländische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr eine Leitstelle Elektromobilität für das Saarland an der IZES gGmbH eingerichtet.

Mehr dazu hier!

 

 

 

Top | Zurück | © IZES Institut für Zukunftsenergiesysteme