Volltextsuche über Projekte

Akzeptanz von Power-to-X-Technologien

Für das im BMBF-Kopernikus-Programm angesiedelte Projekt Power-2-X wurde das Arbeitsfeld Umweltpsychologie der IZES gGmbH vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) beauftragt, die sozio-technischen Schnittstellen und akzeptanzrelevanten Aspekte der Power-2-X-Technologien zu beleuchten. Dafür wird ein Impulspapier erarbeitet sowie ein interdisziplinärer Fachworkshop zum Thema „Akzeptanz von P2X Technologien“ durchgeführt.

Deutsch

German Japanese Energy Transition Council (GJETC) Study Programme - "Strategic framework and socio-cultural aspects of the energy transition"

Die Energiewende als gesamtgesellschaftlicher Transformationsprozess kann nur gelingen, wenn neben der technologischen Entwicklung auch die sozio-kulturellen Aspekte berücksichtigt werden. Gleichzeitig besteht auf globaler Ebene die Notwendigkeit, dass möglichst viele Länder solch einen Transformationsprozess initiieren, um die klimaschutzrelevanten Wirkungen zu bündeln – ebenso bieten sich dadurch Möglichkeiten des Austauschs und des gemeinsamen Lernens.

Deutsch

Klima SAAR

Klima SAAR: Klimawandel – Synergetisch. Aktiv. Akteursbezogen. Regional.

>> Anpassung an den Klimawandel im Saarland unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung und des Strukturwandels

Deutsch

Energetische Stadtsanierung im Quartier „Saarlouis-Vogelsang“

Das Ziel des Vorhabens Energetische Stadtsanierung im Quartier „Saarlouis Vogelsang“ ist es, einen Beitrag zur Erreichung der Energieeffizienzziele der Stadt Saarlouis und des Saarlandes zu leisten. Das Vorhaben wird durch einen Zuschuss aus dem KfW-Programm 432 Energetische Stadtsanierung – Zuschüsse für integrierte Quartierskonzepte und Sanierungsmanager unterstützt.

Deutsch

Entwicklung und Umsetzung eines Monitoringsystems zur Analyse der Akteursstruktur bei Freiflächen-Photovoltaik und der Windenergie an Land

Mit der jüngsten Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2017) werden die bisher gesetzlich festgelegten Vergütungen für Windenergieanlagen an Land und Freiflächen-Photovoltaikanlagen (PV) durch in wettbewerblichen Ausschreibungen bestimmte Vergütungen ersetzt. Die Erfahrungen mit ausländischen Erneuerbare-Energien (EE)-Ausschreibungssystemen haben gezeigt, dass der Preiswettbewerb in wettbewerblichen Ausschreibungen die Akteursstruktur in den betreffenden Märkten beeinflussen kann.

Deutsch

Seiten