2. Fachkongress „Energiewende lokal gestalten“

2. Fachkongress „Energiewende lokal gestalten“
Wärmewende in den Kommunen – Chancen für die Energiewende


© IP SYSCON GmbH

Am Mittwoch, 15. März 2017 von 09:00 Uhr bis 16:15 Uhr veranstaltet die IP SYSCON GmbH den 2. Fachkongress „Energiewende lokal gestalten“.

Die Energiewende ist das Projekt der Zukunft. Sie ist nicht nur eine große Herausforderung, sondern auch eine Chance. Wer an die Energiewende denkt, hat meist die Stromversorgung vor Augen. Dabei werden mehr als 50 Prozent des Endenergieverbrauchs als Wärme genutzt. Ein wichtiger Grund, das Thema Wärme genauer zu betrachten. Denn ohne Wärmewende wird die Energiewende nicht gelingen.

Besonders die Kommunen nehmen dabei eine Schlüsselposition ein. Klimaschutzkonzepte werden erstellt, Energieeinsparungsziele und Maßnahmen für eine umweltfreundliche Wärmeversorgung beschlossen.

Welche Lösungen es schon heute gibt, und wie intelligente Software hilft, Anforderungen zu identifizieren und komplexe Fragestellungen zu bearbeiten, zeigt der Kongress.

Beginn der Veranstaltung ist um 09:00 Uhr. Das Grußwort spricht Olaf Lies, Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Anschließend eröffnet Dr.-Ing. e.h. Thomas Reiter, European Space Agency, ESA, den Kongress mit einer Keynote zum Thema „Faszination Raumfahrt – der etwas andere Blick auf unseren Planeten“.

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Planungsbüro Graw, der IZES gGmbH (Institut für ZukunftsEnergieSysteme) und der Klima- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN). Sie findet im Hannover Congress Centrum statt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet pro Teilnehmer 89 Euro zzgl. Mehrwertsteuer.

>> Mehr Informationen zum Programm und Anmeldung unter www.ipsyscon2017.de.

 

Kooperationspartner

               

 

Mittwoch, März 15, 2017