Möglichkeiten zur künftigen Ausrichtung von Biogasanlagen

29.01.2019, 11:00 bis 15:00 Uhr

Industriepark Region Trier, Europa-Allee 1, Föhren

 

Programm

11:00     Begrüßung und Einführung
             Heike Fenn, Ministerium für Umwelt, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz

11:15     Impulsvortrag - Was können Biogasanlagen zum Klima- und Umweltschutz beitragen?
             N.N., Naturschutzverband

11:35     Erfahrungsbericht eines Biogasanlagenbetreibers von der Teilnahme am Ausschreibungsverfahren
             N.N.

12:15     Pause

13:15     Projektvorstellung ReNu2Farm - Hemmnisse einer grenzüberschreitenden Nutzung und Vermarktung von organischem Dünger
             Katharina Laub, IZES gGmbH

13:30     Versuche zur effizienten Herstellung eines P-Düngers aus Klärschlamm und Grünschnitt
             Jochen Grünig, Outotec und Fabian Ahlhelm, Soil Concept

13:45     Persephoné - Ökosystemdienstleistungen im Bereich des Wasserschutzes und Biogasproduktion
             Joachim Pertagnol, IZES gGmbH

14:15     Podiumsdiskussion
             Michael Horper, Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau
             Bernhard Wern, IZES gGmbH
             Christoph Spurk, Fachverband Biogas
             N.N., Naturschutzverband
             Markus Eiden, Eiden Agro GmbH

 

>> Programm zum Download

 

Moderation

Achim Hill, Energieagentur Region Trier GmbH
Bernhard Wern, IZES gGmbH

 

Anmeldungen bitte bis zum 21.01.2019 an:

Energieagentur Region Trier GmbH, Stefan Beyer
Mail: sbeyer@energieagentur-region-trier.de
Tel.: +49 (0)651 145958 - 13

 

Kontakt:

Michaela Schlichter
Tel.: +49 (0)681 84497273
Mail: schlichter@izes.de

 


 

Dienstag, Januar 29, 2019