Wärmepumpen-Tage Saarland 2020/2021 - Teil 2: Regulatorische Rahmenbedingungen und Spannungsfeld Theorie und Praxis

Regulatorische Rahmenbedingungen und Spannungsfeld Theorie und Praxis

Online-Seminar

Dienstag, 26.11.2020

9:00 - 12:30 Uhr

Die Fachveranstaltungsreihe findet zum ersten Mal statt. Sie wendet sich an Fachleute aus der Energiewirtschaft, Unternehmen, Wohnungsbaugesellschaften, kommunale Vertreter, Energieberater, Architekten, Ingenieure, Handwerker und interessierte Multiplikatoren, die aktuelle Informationen zum Stand der Technik, technischen Neuerungen, förderrechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen erhalten und ihre Fachkenntnisse rund um die Anwendungsmöglichkeiten von Wärmepumpen ausbauen möchten.

Veranstalter sind die IZES gGmbH und ARGE SOLAR e.V., in Kooperation mit dem Interreg-Projekt GReENEFF. Die Teilnahme an der Veranstaltungsreihe ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich!

 

Programm

9:00 - 9:05 Uhr
Begrüßung der Veranstalter und Rückblick auf Teil 1

9:05 - 10:15 Uhr
Block 1: Regulatorische und förderrechtliche Rahmenbedingungen

Rolle der Wärmepumpen auf Landesebene im Bereich Energieeffizienz und Erneuerbare Energien
Vertreter*in des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes

Förderprogramme der Wärmepumpe auf Landes- und Bundesebene
Vertreter*in des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes

Wärmepumpen - wasser- und immissionsschutzrechtliche Aspekte
Dr. Michael Penth, Leiter des Geschäftsbereichs 2 "Wasser", Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz Saarland


Pause
 

10:25 - 12:25 Uhr
Block 2: Spannungsfeld Theorie und Praxis / Ausblick in die Zukunft

Das Spannungsfeld "Theorie - Praxis" bei Wärmepumpen
Danny Günther, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Richtige Planung und Auslegung von Wärmepumpen beim Kunden durch den SHK Fachbetrieb
Vertreter der Landesinnung SHK Saarland

Wärmepumpen aus Netzbetreibersicht
Benedikt Kessler, energis-Netzgesellschaft mbH

Wärmepumpen in Wohngebäuden - Untersuchung der Flexibilitätspotentiale anhand von Simulationen und Zukunftsszenarien: Ergebnisse des Forschungsprojektes PtH4GR2ID
Daniel Schmidt, TU Kaiserslautern und Barbara Dröschel, IZES gGmbH

Innovative Ansätze für Wärmequellen und Wärmesenken für Wärmepumpen
Dr. Christoph Schmidt, IZES gGmbH

Sektor Kopplung mit Wärmepumpen in der Praxis
Lars Petereit, Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

 

12:25 - 12:30 Uhr
Schlusswort und Ausblick auf Teil 3 am Donnerstag, den 28.01.2021
Ralph Schmidt, Geschäftsführer ARGE SOLAR e.V.

 

Anmeldungen bitte an:

 

Programm zum Download
>> zum Download

 


Das Interreg V A Projekt GReENEFF - Grenzüberschreitendes Netzwerk zur Förderung von innovativen Projekten im Bereich der nachhaltigen Entwicklung und der Energieeffizienz in der Großregion organisiert den grenzüberschreitenden Austausch über nachhaltige Quartiere und nachhaltigen sozialen Wohnungsbau. Bis Juni 2022 werden 18 Pilotprojekte in der gesamten Großregion umgesetzt. Der Austausch erfolgt in Form von Baustellenbegehungen, Seminaren und anderen Veranstalungen. Die Ergebnisse werden von den 23 Projektpartnern in einem grenzüberschreitenden Handlungsleitfaden zusammengefasst.

Donnerstag, November 26, 2020