Abwärmenutzung - Potentiale, Hemmnisse und Umsetzungsvorschläge

Im Rahmen der Studie Abwärmenutzung - Potentiale, Hemmnisse und Umsetzungsvorschläge wurden folgende Inhalte bearbeitet:

Einleitend wurden in der Studie die technischen Grundlagen der Abwärmenutzung erläutert und die unterschiedlichen Abwärmetechnologien vorgestellt. Es folgte ein Blick auf aktuelle nationale und internationale Veröffentlichungen zum Thema Abwärmepotenziale. Die wichtigsten Ergebnisse der untersuchten Veröffentlichungen wurden in tabellarischer Form zusammengefasst und in einem Fazit zusammengeführt. Aufbauend auf den Erkenntnissen dieser Metastudie erfolgte eine Potenzialabschätzung der Abwärmenutzungspotenziale in der deutschen Industrie – aufgegliedert nach Branchenzweigen.

Der Potenzialabschätzung wurde eine Betrachtung der regulatorischen Rahmenbedingungen in Deutschland nachgestellt. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWK-G). U.a. wurde dabei eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung am Beispiel der ORC-Technologie durchgeführt.

Im Rahmen des Auftrages wurde ferner eine Fachtagung durchgeführt, die Wissenschaftler, Anbieter von Abwärmenutzungstechnologien, Fachplaner sowie Juristen an einen Tisch brachte und einen Beitrag zum Austausch unterschiedlicher Akteure in eine sehr heterogenem Themenkomplex leistete. Aufgrund der hohen positiven Resonanz wird die Fachtagung seitens des BMUB in einem jährlichen Zyklus weitergeführt und von der IZES gGmbH ausgerichtet und koordiniert.

 

Auftraggeber:

    

 

Laufzeit: 
10/2014 bis 03/2015
Arbeitsfeld: