Biomassekaskaden - Mehr Ressourceneffizienz durch die stoffliche Biomassenutzung in Kaskaden

Hintergrund

Ein verantwortungsbewusster Umgang mit den nur begrenzt verfügbaren natürlichen Ressourcen scheint längst ein Gemeinplatz zu sein. Aber wie sieht das in der Praxis aus?
Trotz Verbesserungen bei der Rohstoffproduktivität in den letzten Jahren steht der tatsächliche direkte wie indirekte Zugriff auf Rohstoffe bereits heute im Widerspruch zu den Grenzen der Tragfähigkeit des Planeten.
Biomasse ist ein regenerativer Rohstoff, der mit Landnutzung verbunden ist und somit ebenfalls der Knappheit unterliegt. Biomasse sollte daher so lange, so häufig und so effizient wie möglich zunächst stofflich genutzt werden und erst am Ende des Produktlebenszyklus energetisch verwertet werden.

 

Zielsetzung

Das Potenzial von Biomassekaskaden ist bisher nicht ansatzweise ausgeschöpft, da die Kaskadennutzung bislang kaum praktiziert wird.
Das Projekt Biomassekaskaden hat folgende Ziele:

  • Ermittlung der Potenziale von Biomassekaskaden sowie der Gründe für Erfolg und Scheitern von Ansätzen und Konzepten.
  • Ausarbeitung der ökologischen Vorteile von  Biomassekaskaden und Bewertung von Schwachstellen.
  • Erstellung der Basis und der Elemente eines Gesamtkonzepts für eine erfolgreiche Umsetzung.
  • Aufzeigen der Eckpunkte einer Strategie, die zur Umsetzung dieses Gesamtkonzepts erforderlich ist.

 

Inhalte

  • Erfassung und Evaluierung bestehender Konzepte der Kaskadennutzung von Biomasse
  • Analyse der Rohstoffbereitstellung für die verschiedenen Konzepte der Kaskadennutzung von Biomasse
  • Erfolgs- und Hemmnisanalyse verschiedener Konzepte der Kaskadennutzung von Biomasse
  • Ökologische Bewertung ausgewählter Biomassekaskaden
  • Einordnung der Kaskadennutzung in ein Gesamtkonzept der Nutzung von Biomasse
  • Entwicklung einer Strategie zur Implementierung der Kaskadennutzung von Biomasse / Politikempfehlungen

 

Vorgehensweise

Neben umfassenden Desktop-Recherchen zu erfolgreichen Konzepten von Biomassekaskaden werden

  • relevante Firmenvertreter in Deutschland, Europa und dem außereuropäischen Ausland aufgesucht und befragt,
  • Fachgespräche mit Entscheidern von Behörden und Ministerien sowie Workshops mit Experten und Wirtschaftsvertretern durchgeführt,
  • ein Projektbegleitkreis eingerichtet,
  • die Ergebnisse auf einer Abschlusskonferenz vorgestellt

 

Der Endbericht steht zum Download bereit!
>> Biomassekaskaden. Mehr Ressourceneffizienz durch Kaskadennutzung von Biomasse - von der Theorie zur Praxis. Endbericht, Juni 2017

 

F+E-Projekt (FKZ 3710 93 109) im Auftrag des

 


aufgrund eines Beschlusses
des Deutschen Bundestages

 

Laufzeit: 
08/2013 bis 11/2016
Kontakt: 
Arbeitsfeld: