Meilensteine 2030 - Elemente und Meilensteine für die Entwicklung einer tragfähigen und nachhaltigen Bioenergiestrategie

Die Bioenergienutzung steht im Spannungsfeld verschiedener gesellschaftlicher Ansprüche. Neben dem Bedarf an Energie ist hier vor allem der Bedarf an Nahrungsmitteln und an Ökosystemdienstleistungen zu nennen.

Das Projekt Meilensteine 2030 untersucht genau die sich hieraus ergebenden Konflikte auf nationaler und internationaler Ebene. Es werden Meilensteine definiert, welche die Entwicklung einer nachhaltigen energetischen Nutzung von Biomasse skizzieren.

Das Projekt wurde durch ein breites nationales Konsortium unter Führung des DBFZ durchgeführt. Die IZES gGmbH hat im Rahmen der Untersuchungen die regional-spezifischen Implikationen der im Projekt herausgearbeiteten Szenarien betrachtet. Der Abschlussbericht liegt nun vor.

>> zum Download des Endberichtes

>> zur Projektseite

 

Partner

  • Deutsches Biomasseforschungszentrum gGmbH (DBFZ)
  • Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)
  • Thünen-Institut für Marktanalyse (TI)
  • Center for Environmental Systems Research (CESR)
  • Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH (ifeu)
  • Öko-Institut – Institut für angewandte Ökologie
  • IINAS - Internationales Institut für Nachhaltigkeitsanalysen und -strategien

 

 

Gefördert durch                       Projektträger                     Programmbegleitung

                                       

 

 

Laufzeit: 
08/2012 bis 07/2014
Kontakt: 
Arbeitsfeld: