Solar Keymark - Das europäische Qualitätslabel für Solaranlagen

Das europäische Qualitätslabel des CEN/CENELEC, das Keymark, ist ein Gütezeichen, das vom europäischen Normungskomitee CEN entwickelt wurde und auf freiwilliger Basis vergeben wird. Das Keymark wird für Produkte vergeben, welche die für sie relevanten europäischen Normen erfüllen. Die grundlegenden Elemente des Zertifizierungsprogramms sind:

  • Typprüfung der Produkte auf der Basis der entsprechenden europäischen Normen
  • Fertigungskontrolle (ISO 9000)

Bislang wird das Keymark-Zeichen gemeinsam mit einem nationalen Gütezeichen vergeben. Solar Keymark ist das Ergebnis eines Zertifizierungsprogramms, das mit Unterstützung des europäischen Solarindustrieverbandes ESTIF (European Solar Thermal Industry Federation) sowie der europäischen Kommission erarbeitet wurde. Zertifizierungen für das Solar Keymark sind seit Anfang 2003 möglich.

Dem Kunden solarthermischer Produkte zeigt das Solar Keymark, dass das Produkt die entsprechenden europäischen Normen erfüllt. Das bedeutet zuverlässige Qualität, zuverlässige Informationen über die Leistung und meist auch die Erfüllung der Anforderungen für die Förderung.

 Für den Hersteller hat das Solar Keymark folgende Vorteile:

  • Marketing: Qualitätssiegel gegenüber dem Kunden
  • Freier Markt: Das Solar Keymark gilt in ganz Europa.
  • Daher besteht keine Notwendigkeit zur Wiederholung bereits durchgeführter Tests in weiteren Ländern der Gemeinschaft.
  • Gilt als Nachweis auch für den Erhalt nationaler / regionaler Fördergelder.

Informationen unter www.solarkeymark.org.

 

Auftraggeber
          Europäische Kommission

Partner: 
          Europäische Prüfinstitute (Arsenal, CSTB, Demokritos, DTI, EC BREC/IBMER, ENEA, I-NETI, INTA, ITC, ITW, SP, SPF, TNO) sowie nationale und internationale Industrieverbände der Solaranlagen-Hersteller.

Laufzeit: 
01/2001 bis 12/2003