Keine Energiewende ohne Wärmewende. Niederexergetische Außenwandtemperierung als Lösung (Teil 2)