Energetische Stadtsanierung im Quartier „Saarlouis-Vogelsang“

Das Ziel des Vorhabens Energetische Stadtsanierung im Quartier „Saarlouis Vogelsang“ ist es, einen Beitrag zur Erreichung der Energieeffizienzziele der Stadt Saarlouis und des Saarlandes zu leisten. Das Vorhaben wird durch einen Zuschuss aus dem KfW-Programm 432 Energetische Stadtsanierung – Zuschüsse für integrierte Quartierskonzepte und Sanierungsmanager unterstützt.

Das Quartier „Vogelsang“ wurde als Wohngebiet für Familien konzipiert. Ein- bzw. Zweifamilienhäuser gruppieren sich um eine Grundschule und eine Kindertagesstätte. Im Süden des Quartiers befindet sich ein Straßenzug mit Mehrfamilienhäusern in Zeilenbauweise, Punkthochhäusern sowie einem Hochhaus mit kreuzförmigem Grundriss. Das Quartier muss sich verschiedenen aktuellen Herausforderungen stellen: Ein großer Teil des Gebäudebestandes ist bislang unsaniert; darüber hinaus wird die Wohn- und Aufenthaltsqualität erheblich durch Durchgangsverkehr beeinträchtigt.

       

Das Ziel des integrierten Quartierskonzeptes ist es, die zahlreichen Möglichkeiten zur energetischen Sanierung im Quartier „Vogelsang“ aufzuzeigen und die Eigentümerinnen und Eigentümer auf Grundlage der Ergebnisse entsprechend zu sensibilisieren und zu beraten.

 

Das integrierte Quartierskonzept beinhaltet folgende Komponenten:

  • die Aufnahme, Beschreibung und Analyse des energetischen Ist-Zustands,
  • die Ermittlung der Potenziale für die energetische Sanierung und für die Nutzung erneuerbarer Energien auf Quartiers- und Gebäudeebene,
  • die Erarbeitung technischer Maßnahmen zur energetischen Sanierung auf Quartiers- und Gebäudeebene,
  • die Erarbeitung von Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung im Quartier,
  • die Erarbeitung von Maßnahmen zur Barrierefreiheit im Quartier,
  • die Gegenüberstellung der Kosten und des Nutzens einzelner Maßnahmen als Entscheidungshilfe für Eigentümerinnen und Eigentümer,
  • die Erarbeitung tragfähiger Finanzierungskonzepte für verschiedene Zielgruppen,
  • die Erarbeitung eines Umsetzungsfahrplans als Handreichung für den/ die Sanierungsmanager/ in, welche/r im Anschluss an die Konzeptentwicklung mit dessen Umsetzung beauftragt wird.

 

Das integrierte Quartierskonzept wird in Kooperation mit den Partnern Axel-Thös-PLANUNG und dem Saar-Lor-Lux Umweltzentrum erarbeitet. Alle relevanten Akteure, wie

  • die Bürgerinnen und Bürger
  • die Kreisstadt Saarlouis
  • die Stadtwerke der Stadt Saarlouis
  • die Kreissparkasse Saarlouis
  • die Gemeinnützige Bau- und Siedlungs-GmbH Saarlouis (GBS)
  • die Verbraucherzentrale des Saarlandes und
  • die örtliche Volkshochschule
  • die Kreisverkehrsbetriebe (KVS) sowie
  • ein ortsansässiges Fahrradgeschäft
  • etc.

werden von Beginn an aktiv in die Konzepterstellung eingebunden.

 

Auftraggeber:
                   

 

Förderung:
                    Programm 432

 

Partner:

                                 
 

 

 

Laufzeit: 
11/2016 bis 10/2017
Kontakt: