9. EnergieKongress "Anforderungen an eine regionale Wärmewende"

Eine der aktuell drängendsten Herausforderungen der Energiewende ist die zügige und effektive Transformation des Wärmesektors hin zu einer defossilisierten, energieeffizienten Versorgung. Die kommunale Wärmeplanung, wirksame Förderprogramme und die Aktivierung regionaler Stakeholder sind dabei zentrale Bausteine für eine schnelle, erfolgreiche Umsetzung.

Vor diesem Hintergrund stellt der diesjährige EnergieKongress regionale Vorreiterprojekte und deren Akteure vor und vermittelt einen Überblick über aktuelle bundes- und landespolitische Rahmenbedingungen.

 

9. EnergieKongress "Anforderungen an eine regionale Wärmewende"

22. September 2022 ● 9:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr ● anschließendes Get-Together

Festsaal, Schloss Saarbrücken
 

 

Programm

Einlass: 9:00 Uhr

Tagungseröffnung:  9:30 - 10:00 Uhr

Begrüßung und Eröffnung der Tagung
Prof. Frank Baur & Dr. Lesya Matiyuk, Geschäftsführung der IZES gGmbH

Eröffnungsrede „Herausforderungen und Chancen bei der Umsetzung einer klimaneutralen Wärmeversorgung im Saarland"
Jürgen Barke, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie des Saarlandes


Tagungsblock I:  10:00 - 11:00 Uhr

Herkulesaufgabe Wärmewende - Einblicke in die aktuellen Aktivitäten der Bundesregierung
Thomas Charles, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Vorstellung des Kompetenzzentrums Kommunale Wärmewende (KWW)
Robert Brückmann, KWW / dena

Der Klimapakt als Unterstützungsinstrument für eine nachhaltige Energiewende der luxemburgischen Gemeinden
Bruno Barboni, Klima-Agence G.I.E., Luxembourg

 

KAFFEEPAUSE

 

Tagungsblock II:  11:30 - 13:10 Uhr

Der integrierte Energie- und Klimaplan der Deutschsprachigen Gemeinschaft - ein Maßnahmenkatalog auch zur Nutzung erneuerbarer Wärme
Dr. Achim Aretz, Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Ost-Belgien

Die kommunale Wärmeplanung in Baden-Württemberg. Fundament und Routenplaner für eine klimaneutrale Wärmeversorgung
Tilo Kurtz, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Masterplan Wärme 2030 der Stadt Freiburg. Ergebnisse und Erkenntnisse einer kommunalen Wärmeplanung in der Umsetzung
Susanne Ochse, GEF Ingenieur AG

Moderne Wärmenetze - auf dem Weg zur Klimaneutralität | Praxisbeispiele
Olaf Kruse, REHAU Industries SE & Co. KG

BMWK-Forschungsprojekt "Wärmewende in der kommunalen Energieversorgung" (KoWa). Erfahrungen und Ergebnisse aus Berlin, Niedersachsen und dem Saarland
Juri Horst, IZES gGmbH

 

MITTAGSPAUSE

 

Tagungsblock III:  14:10 - 15:50 Uhr

Die Potenziale der Gasnetzinfrastruktur zum Gelingen der Energiewende
Jens Apelt, CREOS Deutschland GmbH

Kommunale Nahwärme - versorgungssicher, nachhaltig und wirtschaftlich möglich?
Jan Fehlhaber, FAMIS GmbH

Kommunale Wärmenetze in der Praxis. Lessons learned aus Projekten im Kreis Kusel
Friedrich Beck, Landesverband Erneuerbare Energie Rheinland-Pfalz/Saarland, Fachgruppe Wärme

Wärme aus Abwässern - eine Bewertung der Abwärmepotenziale im saarländischen Kanalnetz
Tina Vollerthun, Entsorgungsverband Saar

Vorstellung der ENERGIEWENDEBAUEN-Begleitforschung MonDoWi
Anna Bur & Florian Noll, IZES gGmbH

 

ZUSAMMENFASSUNG & SCHLUSSWORT
Prof. Frank Baur, IZES gGmbH

 

ENDE DER VERANSTALTUNG & GET TOGETHER
bis ca. 17:15 Uhr

 

Programm zum Download
>> zum PDF

 

Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenfrei.

Anmeldungen nehmen wir ab sofort entgegen.

 

 

 

Anmeldung und organisatorische Rückfragen bitte an:

Michaela Schlichter
schlichter@izes.de,
+49 (0) 681-844 972 - 73

 

Inhaltlicher Ansprechpartner:

Patrick Hoffmann
hoffmann@izes.de
+49 (0) 681-844 972 - 39

Deutsch
Donnerstag, September 22, 2022