EnaTex - Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Textilindustrie

Deutsch-Indonesische Partnerschaft für Klimaschutz - Energieeffizienz und Erneuerbare Energien in der textilen Produktionskette

 

Indonesien ist für Deutschland ein wichtiger Partner in der textilen Lieferkette und Abnehmer moderner Textilmaschinen. Die indonesiche Textilindustrie mit über 1,13 Millionen Angestellten belegt Platz 15 auf der Liste der wichtigsten Exporteure von Textilprodukten weltweit. Bis 2030 soll die Produktionseffizienz, u.a. durch Energieeffizienz (jährliche Energieeinsparung von 1% bis 2025) gesteigert und eine ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltige Textilproduktion etabliert werden. Mit Bezug auf Klimaschutz will Indonesien seine THG-Emissionen ab 2020 um 26% senken und den EE-Stromanteil bis 2025 auf 23% nahezu verdoppeln.

 

Projektziele

  • Ziel 1: Untersuchungsebene Prozessschritte: Entwicklung & Forschung von Innovationen und Maßnahmen zur Sicherstellung der Energie- und Ressourceneffizienz
  • Ziel 2: Untersuchungsebene Prozesskette: Wirkanalyse der Innovationen und Maßnahmen auf Energie, Umwelt und Soziales für beispielhafte Textilprodukte
  • Ziel 3: Untersuchungsebene Gesamtunternehmen: Wirkanalyse der Innovationen und Maßnahmen auf Energie, Umwelt und Soziales für das Gesamtunternehmen
  • Ziel 4: Untersuchungsebene Organisation: Zusammenführung der Ziele 1 -3 in ein Change Management und Etablierung eines Reporting für Nachhaltigkeit / Corporate Social Responsiblilty (CSR)

 

Projektdesign

Die IZES gGmbH leitet das Projektkonsortium aus 6 wissenschaftlichen und 4 Unternehmenspartnern aus Deutschland und Indonesien. Aus dem Projekt heraus werden technische Innovationen und Maßnahmen entwickelt und nach Auswirkungen auf Energie-Effizienz und CO2-Emissionen optimiert und bewertet. Die Bewertung erfolgt nach Umwelt-, Energie-, Sozial- und Wirtschaftskriterien. Die Ergebnisse fließen in ein Maßnahmenpaket ein, das im Rahmen des CSR umgesetzt wird. Das Projekt eröffnet somit neue Geschäftsfelder für deutsche Maschinenhersteller.

 

Projektkonsortium

 

 

 

Fördermittelgeber

               

 

 

Laufzeit: 
08/2021 bis 07/2024
Kontakt: 
Arbeitsfeld(er):